Unternehmensgründung Gründer Blog Berlin

Startup finanzieren: Tipps & Tricks

24.12.2018

Ein Startup zu finanzieren ist für viele Gründer ein Sprung ins kalte Wasser. Viele Gründer plündern ihr Sparbuch, fragen bei ihrer Hausbank nach einem Kredit und setzen auf die kommenden Gewinne aus der Selbstständigkeit. 

Unternehmensgründung.berlin zeigt Ihnen, wie Sie günstig und mit wenig Risiko Ihr Startup finanzieren können.

Ein Klassiker: der Gründerkredit

Die meisten Banken bieten einen sogenannten Gründerkredit an. Für die Kreditanfrage bei Ihrer Bank sind in der Regel ein guter Businessplan und genügend Sicherheiten wichtig. Bürgschaften aus der Familie oder ein hohes Eigenkapital können als Sicherheiten akzeptiert werden. Bedenken Sie, dass auch das Bankgespräch und Ihre Webpräsenz Einfluss auf die Kreditzusage haben kann.

Unternehmensgründung.berlin-Tipp: Lassen Sie sich nicht auf die Haftung mit Ihrem gesamten Privatvermögen ein. Sollte Ihr Startup den Kredit nicht tragen können, treten Sie in den Kapitaldienst ein. Dies kann besonders bei Kreditsummen über 200.000 € ein finanzielles Risiko für Sie bedeuten!

Startup finanzieren: der Gründerzuschuss

Der Gründerzuschuss gilt als staatliche Förderung und wird vom Arbeitsamt zur Verfügung gestellt. Dabei müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um vom Gründerzuschuss profitieren zu können. Lassen Sie sich zu Ihren Möglichkeiten beraten!

Förderkredite der KfW

Die KfW bietet speziell für Gründer unterschiedliche Förderprogramme und interessante Kreditkonditionen an. Häufig sind die Voraussetzungen der Förderprogramme leicht zu erfüllen, sodass Sie Ihr Startkapital vergleichsweise einfach aufstocken können. 

Existenzgründung als „Nebenjob“

Viele Gründer trauen sich nicht Ihr Startup hauptberuflich zu führen. Besonders in der Anfangszeit der Existenzgründung kann es jedoch durchaus vorteilhaft sein, das Angestelltenverhältnis vorrübergehend nicht zu kündigen, um das Startup zu finanzieren. Bedenken Sie jedoch, dass ein erfolgreiches Startup nur bestehen kann, wenn Sie sich voll und ganz darauf fokussieren.

Startup finanzieren: Investor oder Business Angel

Nicht nur die Bank kann ein interessanter Kapitalgeber sein. Häufig finden sich Investoren, die (im Gegensatz zur Bank) nicht nur reine Kapitalgeber sind, sondern als vollwertiger Partner mit ihrem Netzwerk an Ihrer Seite stehen. Mehr zum Thema „Investorensuche“? Hier geht’s zum Artikel.

Unternehmensgründung.berlin unterstützt Sie in allen Fragen zur Startup-Finanzierung

Sie möchten Ihr Startup finanzieren? Wir bieten Ihnen individuelle Unternehmensberatungen zum Finanzierungplan bis hin zur Erstellung eines Businessplans zu günstigen Paketpreisen an. 

Keine Kommentare
prev next